Archiv der Kategorie: Fanabteilung

14 neue FCK-Mitglieder

Der 1.FC Kaiserslautern e.V. darf sich über immerhin 14 neue Vereinsmitglieder freuen: So viele Fans hatten nämlich die beim Auswärtsspiel in Halle gestartete und beim Heimspiel gegen Düsseldorf fortgesetzte Mitgliederwerbeaktion der Perspektive FCK zum Anlass genommen, sich beim 1.FC Kaiserslautern als neue Vereinsmitglieder anzumelden.

Sie sicherten sich auf diese Weise als besonderen Bonus ein Gratis T-Shirt „Pokalsieger 1996“, das von der Perspektive FCK spendiert wurde. Die im Zuge der Aktion ausgefüllten Mitgliedsanträge wurden bereits von der Perspektive FCK an den Vorstand des 1.FC Kaiserslautern weitergeleitet, sodass sich die 14 Neumitglieder in Kürze auf Post und ihren Mitgliedsausweis freuen dürfen.

Die Perspektive FCK bedankt sich auf diesem Wege noch einmal bei allen Teilnehmern der Aktion und heißt die „Neuen“ in der großen FCK-Familie herzlich Willkommen!

Mitgliederwerbeaktion 1. FCK auch am 29. August 2016

Die in Halle gestartete Mitgliederwerbeaktion für den 1. FC Kaiserslautern wird auch am kommenden Montag (29. August 2016) beim Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf fortgesetzt.

Am Stand des Pfalz Infernos können Mitgliedsanträge ausgefüllt werden. Bitte unbedingt Ausweisdokumente (Personalausweis / Reisepass) mitbringen. Wer an diesem Tag den Mitgliedsantrag ausfüllt erhält das Mottoshirt zum 20-jährigen Pokalsieg von der Perspektive FCK als Willkommensgeschenk.

 

Werde Mitglied beim 1. FC Kaiserslautern e.V.

Noch kein Vereinsmitglied beim 1. FC Kaiserslautern e.V.?

Dann wird es höchste Zeit. Um der seit Jahren stagnierenden Mitgliederzahl etwas Aufschwung zu verleihen, haben wir uns etwas ganz Besonderes für euch einfallen lassen.

Getreu dem aktuellen Motto  „Nur zusammen sind wir Lautern“ unterstützen wir die T-Shirt-Aktion der Ultragruppe „Pfalz Inferno“ beim Pokalspiel in Halle.

Die ersten 50 Neu-Mitglieder erhalten von uns, der Perspektive FCK e.V.,  das Aktionsshirt als Willkommensgeschenk.

Was müsst ihr dafür tun?
  • Kommt nach Halle und sprecht einen der T-Shirt Verkäufer auf die Mitgliederaktion an.
  • Füllt den bereitliegenden FCK-Mitgliedsantrag aus und haltet ein Ausweisdokument zum Datenabgleich bereit.
    Alternativ kann der Mitgliedsantrag auch hier heruntergeladen werden.
Was bringt euch eine Mitgliedschaft beim FCK?
  • Teilnahme an den Jahreshauptversammlungen des Vereins
  • Volles Stimm- und Mitspracherecht (ab 16 Jahren),  beispielsweise bei der Wahl des Aufsichtsrates
  • Persönlicher Mitgliedsausweis
  • Kostenloses Mitgliedermagazin
  • Ticket-Vorkaufsrecht
  • Jährliche Geburtstagskarte

Neben den hier aufgelisteten Vorteilen hat die Mitgliedschaft beim FCK eher einen ideellen Wert. Zum einen unterstützt ihr euren Verein finanziell, zum anderen drückt ihr mit eurer Mitgliedschaft eure Verbundenheit zum 1. FC Kaiserslautern e.V. aus.

Wie hoch ist der Monatsbeitrag?
Jugendliche Mitglieder bis zum 18. Lebensjahr 3,– Euro
Mitglieder ab dem 18. Lebensjahr 5,– Euro
Rentner ab dem 65. Lebensjahr oder gegen Vorlage des Frührentner Ausweises 3,– Euro
Schüler, Studenten und Auszubildende gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises 3,– Euro
Schwerbehinderte (nur bei Ausweis Vorlage) 3,– Euro
Familienbeitrag (für einen oder beide Elternteile mit mindestens drei minderjährigen Kindern) 12,50 Euro
Einmalige Aufnahmegebühr 1 Monatsbeitrag

Nun ist es amtlich – Vereinsrat des FCK lehnt Abteilung „Fans und fördernde Mitglieder“ ab

Bildschirmfoto 2014-05-21 um 13.15.15Nach mehr als zweijährigem Hin und Her zwischen Vereinsführung und der Perspektive FCK wurde bei einer Vereinsratssitzung am 29. April 2014 die Gründung der Abteilung „Fans und fördernde Mitglieder“ durch den Vereinsrat abgelehnt.

In dem Schreiben des Vereins, das heute eingegangen ist, heißt es:

„Einhellige Meinung war, dass nicht überzeugend vorgestellt werden konnte, welche Entlastungen und Vorteile eine Abteilung ‚Fans und fördernde Mitglieder‘ dem Verein bringen soll. Für die diversen Schwächen der Satzung gibt es einen Satzungsausschuss, der die Thematik ‚vorhandene Abteilung Gesamtfußball‘ neu ordnen kann und sollte.“

Somit ist der Kampf der Perspektive FCK für eine bessere Unterstützung der Mitglieder, auch der anderen Amateurabteilungen, verloren. Es ist bitter, dass man seitens der Vereinsführung und der vertretenen Abteilungsleiter offenbar die Notwendigkeit einer starken Mitgliedervertretung innerhalb des 1. FC Kaiserslautern e.V. nicht sieht. Natürlich ist mit dem Supporters Club des HSV ein oftmals negativ vorbesetztes Beispiel in den meisten Köpfen, wenn es um eine „Fanabteilung“ geht. Dass es auch andere Abteilungen gibt, die durchaus sinnvoll in den jeweiligen Verein integriert sind und eben nicht durch negative Schlagzeilen auffallen, geht in den meisten Fällen wohl unter. Gerade Vereine wie Arminia Bielefeld, Eintracht Frankfurt oder sogar der gerade aufgestiegene SV Darmstadt 98 besitzen Fanabteilungen, um die Mitglieder am Vereinsleben aktiv teilhaben zu lassen und enstprechend eine motivierte Mitgliederbasis zu besitzen.

„Gegenüber den fast 500 Mitgliedern, die einen Wechsel in die neu zu gründende Abteilung ‚Fans und fördernde Mitglieder‘ beantragt haben tut es uns leid, dass wir ihr Anliegen nicht deutlich genug vermitteln konnten“ sagte Jochen Grotepaß, Vorstandsmitglied der Perspektive FCK, nach der Entscheidung des Vereinsrats.

Die Perspektive FCK berät nun, wie es nun mit der Vertretung von 15.000-16.000 Mitgliedern weitergehen soll, die aktuell innerhalb des 1. FC Kaiserslautern e.V. keinen ordentlich gewählten Vertreter besitzen und somit ihre Stimme innerhalb des Vereinsrats nicht wahrnehmen können.

Die Präsentation, die anlässlich der Vereinsratssitzung vorbereitet wurde, kann hier angesehen werden: Zur Präsentation als PDF-Dokument

FCK-Führung zögert Fanabteilung weiter hinaus

Fanabteilung_JetztBereits am 5. März 2012 stellten Mitglieder der „Perspektive FCK“ einen Antrag auf Gründung der Abteilung „Fans und fördernde Mitglieder“. Mit Schreiben vom 2. Dezember 2013 teilte der Vorstandsvorsitzende des 1.FC Kaiserslautern e.V., Stefan Kuntz, der Perspektive FCK nun mit, dass er den Mitgliedern des Vereinsrats bei ihrer Sitzung vom 14. Oktober 2013 die Aufgaben dieser neu zu gründenden Abteilung vorgestellt habe, wobei die Mitglieder des Vereinsrats „gemäß Art. 20 (1) in Verbindung mit Artikel 2 (1) der Vereinssatzung keine rechtliche Grundlage für die Gründung einer ’nicht-sportlichen‘ Abteilung“ gesehen hätten. Der Vereinsrat sehe sich daher „außer Stande, derzeit in dieser Angelegenheit tätig zu werden“. Man habe daher einstimmig beschlossen, den Antrag an den Satzungsausschuss zu verweisen, damit dieser über eine Änderung des Art. 20 (1) der Vereinssatzung beraten könne. Eine ausführlichere oder genauere Begründung der Entscheidung wurde nicht genannt.
FCK-Führung zögert Fanabteilung weiter hinaus weiterlesen

Perspektive FCK gratuliert der neuen Fanvertretung

Fanvertreter_2013-mit_BalzerAm vergangenen Wochenende wurde auf der Fanversammlung im Fritz-Walter-Stadion die neue Fanvertretung des 1. FC Kaiserslautern e.V. gewählt. Die anwesenden Vereinsmitglieder, Dauerkarteninhaber und Fanclubvorsitzenden verteilten ihre Stimmen auf Sebastian Scheffler, Sven Wieczorek, Christoph Balzer und Sascha Kempf, die ab sofort das höchste Fan-Gremium des FCK und damit das Bindeglied zwischen Vereinsführung und Anhang bilden.

„Die ehrenamtliche Fanvertretung hat sich in ihrer ersten Amtsperiode als echte Bereicherung für den Verein erwiesen und ist auf dem besten Weg, das Sprachrohr der FCK-Fans zu werden. Umso mehr freut uns, dass erneut auch den drei Kandidaten aus den Reihen der Perspektive FCK das Vertrauen ausgesprochen wurde. Alles Gute für Eure Arbeit in den nächsten zwei Jahren“, wünscht Jochen Grotepaß, stellvertretender Vorsitzender der Perspektive FCK.

Perspektive FCK veröffentlicht Konzept für Fanabteilung

Fanabteilung_JetztDie Perspektive FCK setzt die Bemühungen zur Einrichtung einer Abteilung „Fans und fördernde Mitglieder“ innerhalb des 1. FC Kaiserslautern e.V. fort. Mit dieser Abteilung soll die Struktur der Fanarbeit beim FCK weiter optimiert und den stetig steigenden Anforderungen angepasst werden.

In einem Gespräch vom April 2013 hatte der FCK-Vorstand die Gründung einer solchen Fanabteilung abgelehnt. Am 3. Mai 2013 informierte die Perspektive FCK über die Haltung der Vereinsführung. In der darauf folgenden Nacht veröffentlichte der 1. FC Kaiserslautern eine Stellungnahme, in der er seine Verwunderung darüber ausdrückte und von „Schuldzuweisungen“ in der Mitteilung der Perspektive FCK sprach.

Entgegen der Sichtweise des FCK-Vorstands wurden von der Perspektive FCK keinerlei Schuldzuweisungen getätigt. Wir gaben lediglich bekannt, dass die Vereinsführung für die Gründung der Abteilung keine Notwendigkeit sieht, wir jedoch weiterhin den Antrag zur Gründung dieser Abteilung aufrecht erhalten und die Entscheidung des Vereinsrats abwarten.

Perspektive FCK veröffentlicht Konzept für Fanabteilung weiterlesen

Perspektive FCK arbeitet weiter an Fanabteilung

Perspektive_LogoFCK-Vorstand lehnt Abteilung „Fans und fördernde Mitglieder“ ab – Perspektive FCK zeigt sich enttäuscht über diese Haltung – Arbeiten für die Einrichtung einer Fanabteilung werden dennoch fortgesetzt

Seit über drei Jahren arbeitet die Perspektive FCK zusammen mit den Verantwortlichen des 1. FC Kaiserslautern e.V. an der kontinuierlichen Professionalisierung der Fanarbeit auf dem Betzenberg. Anfang 2011 wurden mit der neu gewählten Fanvertretung und der regelmäßig stattfindenden Fanversammlung zwei erste Punkte aus dem Fan-Konzept umgesetzt, dessen finale Fassung die Gründung einer Abteilung „Fans und fördernde Mitglieder“ vorsieht. Auf der Jahreshauptversammlung 2012 signalisierte der FCK-Vorstandsvorsitzende Stefan Kuntz die grundsätzliche Unterstützung hierfür: „Wir sind einer Fanabteilung nicht abgeneigt und möchten diese auch nicht verhindern.“ In einem im April 2013 stattgefundenen Gespräch mit Vertretern der Perspektive FCK lehnte der FCK-Vorstand die Gründung einer Fanabteilung jedoch überraschend ab, nachdem zuvor ein entsprechendes Konzept eingereicht und besprochen wurde. Die Vorstandsmitglieder begründeten die Ablehnung damit, dass aus ihrer Sicht keine Notwendigkeit für die neue Abteilung bestehe und die existierenden Strukturen ausreichend seien.
Perspektive FCK arbeitet weiter an Fanabteilung weiterlesen

Anträge der Perspektive FCK zur JHV am 30.11.12

Zur bevorstehenden Jahreshauptversammlung des 1. FC Kaiserslautern hat die Perspektive FCK einen Antrag auf Satzungsänderung gestellt, um so die noch zu gründende neue Abteilung „Fans und fördernde Mitglieder“ in der Vereinssatzung zu verankern. Wenn auch aus unserer Sicht zur Gründung der neuen Abteilung eine Änderung der bestehenden Satzung nicht zwangsläufig nötig wäre, so wurde von Seiten des Vorstandes die Satzungskonformität einer solchen Abteilung mit der aktuellen Vereinssatzung angezweifelt.
Daher haben wir uns dazu entschlossen, durch den nun gestellten Antrag für die von uns beantragte Gründung der Abteilung „Fans und fördernde Mitglieder“ eine solide Grundlage zu schaffen und damit eine wichtige Weiche für eine positive Zukunft „unseres“ 1. FC Kaiserslautern zu stellen. Hierzu haben wir konkret eine Änderung von vier Einzel-Paragraphen der aktuellen Satzung vorgesehen, die aber allesamt diese Zielrichtung verfolgen.

Welche Änderungen wurden konkret beantragt und warum?
Anträge der Perspektive FCK zur JHV am 30.11.12 weiterlesen

Infos zur beantragten Abteilung „Fans und fördernde Mitglieder“

Die JHV nähert sich und immer wieder werden Fragen gestellt, warum wir diese Abteilung gründen sollten, welche Ziele verfolgt werden und wie die Vorgehensweise ist. Nachfolgend daher in Kurzform einige Infos zur geplanten Abteilung „Fans und fördernde Mitglieder“.

Was sind die Ziele der Abteilung?

  • Verbesserung der Organisation und Repräsentation der passiven Mitglieder des 1. FC Kaiserslautern e. V.
  • Verbesserung der Möglichkeit der Mitgestaltung im Verein, aktive Einbindung der passiven Mitglieder
  • Stärkung des Wir-Gefühls und der Identifikation mit dem 1. FC Kaiserslautern e. V.
  • Vertretung der Interesse der Mitglieder des 1. FCK e. V. und der Fans des 1. FCK nach innen und nach außen