Perspektive FCK übergibt Satzungsentwurf an den Vorstand

Satzungsentwurf_ScreenieAm 4. Januar 2013 übersandte die „Perspektive FCK“ den Entwurf einer neuen Satzung an den Vorstand des 1. FC Kaiserslautern. In einem Brief erklärte die Mitgliedervereinigung, dass man mit diesem Entwurf einer neuen Satzung, dem neu zu gründenden Satzungsausschuss eine Arbeits- und Diskussionsgrundlage an die Hand geben möchte.

An diesem, in mehrjähriger Arbeit enstandenen Entwurf der neuen Satzung, haben unter anderem drei Volljuristen der „Perspektive FCK“ mitgearbeitet, um eine fachlich fundierte Grundlage zu schaffen.

Seitens der „Perspektive FCK“ haben an diesem Entwurf, der in zahlreiche Treffen und Sitzungen entstanden ist, in erster Linie mitgewirkt (alphabetische Reihenfolge der Nachnamen):

  • Philipp Adam
  • Jochen Grotepaß
  • Christian Kurz
  • Stefan Motzenbäcker
  • Sebastian Scheffler
  • Christian Schmidt
  • Christian Systermanns
  • sowie zahlreiche andere Personen im Laufe der Jahre

Es wird noch einmal ausdrücklich betont, dass dieser Entwurf eine Arbeitsgrundlage darstellt und sicher noch durch die im zukünftigen Satzungsausschuss vertretenen Gruppen verändert wird. Dennoch wollen wir als „Perspektive FCK“ nicht nur die aktuelle Satzung kritisieren, sondern eben durch unsere im Vorfeld geleistete Arbeit den konstruktiven Dialog einläuten.

Nachfolgend das Anschreiben an den Vorstand im Wortlaut:

Sehr geehrter Herr Kuntz, sehr geehrter Herr Grünewalt,

bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde nach angeregter Diskussion zwischen den anwesenden Mitgliedern und dem Vorstand und Aufsichtsrat des 1. FC Kaiserslautern nahezu einstimmig der Beschluss gefasst, einen Satzungsausschuss einzuberufen. Der hier ausgearbeitete Kompromiss bündelt die positiven Ansätze sowohl des vom Vorstand eingereichten Antrags als auch der Anträge aus Reihen der Vereinsmitglieder.
Da auch die Perspektive FCK den nun beschlossenen Ausschuss außerordentlich positiv bewertet, haben wir uns entschlossen, Ihnen anliegend den von uns erarbeiteten Entwurf einer neuen Vereinssatzung als Arbeits- und Diskussionsgrundlage für den noch einzuberufenden Satzungsausschuss zu überreichen.
An der Ausarbeitung dieses Satzungsentwurfs haben in mehrjähriger Arbeit und einer Vielzahl von Treffen unter anderem drei Volljuristen mitgewirkt. Wir hoffen, dem neuen Satzungsausschuss damit eine fundierte Arbeitsgrundlage zur Verfügung stellen zu können.
Im Namen unserer mitwirkenden Mitglieder Philipp Adam, Jochen Grotepaß, Christian Kurz, Stefan Motzenbäcker, Sebastian Scheffler, Christian Schmidt und Christian Systermans übersenden wir Ihnen unseren Satzungsentwurf.

Der Satzungsentwurf kann hier heruntergeladen werden.