Justpay-Sammelaktion bringt eine Forderung von über 8.000 Euro ein

Beim Saisonabschluss des 1. FC Kaiserslautern gegen den 1. FC Nürnberg hatte die Perspektive FCK zu einer großen Spendenaktion von Justpay-Bezahlkarten aufgerufen. Die nun fertiggestellte Abfrage über die Justpay-Homepage hat ein gespendetes Justpay-Guthaben in Höhe von circa 7.400 Euro ergeben. Obendrauf kommt bei insgesamt knapp 700 abgegebenen Karten noch ein Pfandwert von ungefährer 1.200 Euro (nicht für alle Karten gibt es Pfand), womit sich die Gesamtsumme auf circa 8.600 Euro erhöhen würde. Im Juli wird die Perspektive FCK wie versprochen gemeinsam mit dem Verein versuchen, das Geld von der im Insolvenzverfahren befindlichen payment-solution-Gruppe zu erhalten und als Spende an die Betze-Engel weiterzuleiten.

Charlotte Basaric-Steinhübl von der Perspektive FCK: „Wir sind überwältigt von dem großen Zuspruch aus der FCK-Fangemeinde und bedanken uns bei allen Spendern sowie auch bei den vielen Helfern am letzten Spieltag. Zusammen mit dem Verein werden wir nun die weiteren Schritte in die Wege leiten.“