Archiv der Kategorie: Neues

Euer Schal für Anfield

Foto ©: Der Betze brennt
Foto ©: Der Betze brennt

Gedenkt der 96 Toten von Hillsborough

Am Dienstag, den 15. April, werden an der Anfield Road über 30.000 Liverpool-Fans erwartet, um den 96 Todesopern der Hillsborough-Katastrophe vor 25 Jahren zu gedenken.

Um diesen 25. Gedenktag zu etwas ganz besonderem zu machen, rufen die Angehörigen der Opfer Fans aus aller Welt dazu auf, ihre Fanschals nach Anfield zu schicken, um ein Zeichen der Solidarität und des Gedenkens zu setzen. Die Schals sollen dann auf dem Spielfeld in Form einer großen 96 ausgelegt werden.

Magaret Aspinall, Vorsitzende der Hillsborough Support Group und Organisatorin der Gedenkveranstaltung, erläutert die Aktion: „Der jährliche Gedenktag für die 96 Todesopfer ist immer ein bewegender Moment für alle Überlebenden und Angehörigen. Wir haben schon so viel Unterstützung aus der ganzen Welt erhalten, aber es wäre ein fantastisches Zeichen der Solidarität, wenn wir Schals aus allen Winkeln der Erde auf dem Spielfeld auslegen könnten. Das würde die Welt an diesem 25. Gedenktag etwas näher zusammen rücken lassen.“

Die Perspektive FCK unterstützt diese Aktion aus vollem Herzen und wir haben uns deshalb entschieden, zum Bielefeld-Spiel eine Sammelaktion von Fanschals durchzuführen. Wenn euer Schal in Anfield ausgelegt werden soll, könnt ihr diesen vor dem Spiel am Stand der Perspektive FCK (hinter der Westkurve direkt beim Wagen des Fanprojekts) oder im Fantreff zum 12. Mann vor- und nach dem Spiel abgeben. Wir schicken dann die Schals gesammelt nach Liverpool.

Nach der Gedenkveranstaltung werden die Schals dann an örtliche soziale Einrichtungen übergeben.

UPDATE

Aufgrund der regen Nachfrage haben wir beschlossen, die Sammelaktion auch noch am Samstag beim Auswärtsspiel in Karlsruhe fortzusetzen. Wer also noch einen Schal spenden will, bringt ihn mit nach Karlsruhe. Wir werden im Gästeblock bzw. hinter dem Gästeblock einen Sammelpunkt einrichten. Passt aber bitte bei der Anreise auf, dass die Schals nicht von Karlsruher Fans „gezockt“ werden. Wir stehen zwar mit den „Karlsruhe Supporters“ in Kontakt und versuchen eine Übereinkunft zu treffen, aber nicht jeder Karlsruher der gerne eine Trophäe hätte wird sich an solche Verabredungen halten. Passt also bitte auf.

FCK-Führung zögert Fanabteilung weiter hinaus

Fanabteilung_JetztBereits am 5. März 2012 stellten Mitglieder der „Perspektive FCK“ einen Antrag auf Gründung der Abteilung „Fans und fördernde Mitglieder“. Mit Schreiben vom 2. Dezember 2013 teilte der Vorstandsvorsitzende des 1.FC Kaiserslautern e.V., Stefan Kuntz, der Perspektive FCK nun mit, dass er den Mitgliedern des Vereinsrats bei ihrer Sitzung vom 14. Oktober 2013 die Aufgaben dieser neu zu gründenden Abteilung vorgestellt habe, wobei die Mitglieder des Vereinsrats „gemäß Art. 20 (1) in Verbindung mit Artikel 2 (1) der Vereinssatzung keine rechtliche Grundlage für die Gründung einer ’nicht-sportlichen‘ Abteilung“ gesehen hätten. Der Vereinsrat sehe sich daher „außer Stande, derzeit in dieser Angelegenheit tätig zu werden“. Man habe daher einstimmig beschlossen, den Antrag an den Satzungsausschuss zu verweisen, damit dieser über eine Änderung des Art. 20 (1) der Vereinssatzung beraten könne. Eine ausführlichere oder genauere Begründung der Entscheidung wurde nicht genannt.
FCK-Führung zögert Fanabteilung weiter hinaus weiterlesen

Geplante Satzungsänderungen bei der JHV 2013

Fussball - 1. FC Kaiserslautern - Jahreshauptversammlung 2012 1. FC KaiserslauternAm 6. Dezember 2013 findet die diesjährige Jahreshauptversammlung des 1. FC Kaiserslautern e.V. statt. Einen Schwerpunkt bilden dieses Jahr die ersten Änderungen der Satzung, die vom Satzungsausschuss erarbeitet wurden. In den bisherigen insgesamt sechs Sitzungen (fünf Arbeitssitzungen, eine konstituierende Sitzung) wurden neben zahlreichen Bereinigungen, auch grundlegende Dinge in der Satzung verändert und sollen sich dem Votum der Mitglieder stellen.

Grundsätzlich wurde im Satzungsausschuss durch die dort vertretenen Mitglieder der „Perspektive FCK“ versucht, die gesamten Änderungen der Satzung in einer eigenen Mitgliederversammlung im April bzw. Mai des kommenden Jahres unterzubringen und damit einen durchgängigen Katalog von Änderungen vorzustellen. Jedoch wurde dies durch die Abstimmung verhindert und somit werden die Teile der Satzung, die bislang bereits durchgearbeitet wurden den Mitgliedern am 6. Dezember vorgestellt.

Geplante Satzungsänderungen bei der JHV 2013 weiterlesen

IG „Unsere Kurve“ kritisiert den Jahresbericht der ZIS

Unsere KurveDie „Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze“ (ZIS) hat ihren Jahresbericht zur Saison 2012/2013 veröffentlicht. Bei Betrachtung der vorliegenden Zahlen, werden die Thesen und Aussagen einiger Gewerkschaftsvertreter und Politiker ad absurdum geführt. So lässt der ZIS Jahresbericht verlauten, dass die Anzahl der verletzten Personen um 31% Prozent – auf 788 – gesunken ist.

Nüchtern betrachtet eine positive Entwicklung, dennoch lässt diese Zahl leider noch immer zu viel Interpretationsspielraum zu, da „(…) weitergehende Erkenntnisse über den Grad der Verletzung und deren Ursachen nicht vorliegen“. „So kann man weiterhin nur mutmaßen, ob diese Verletzungen wirklich durch körperliche Auseinandersetzungen, Selbstverschulden oder gar durch einen überharten Einsatz von Ordnungsdienst bzw. Polizei entstanden sind“, so Christian Bieberstein, Sprecher der IG „Unsere Kurve“.

IG „Unsere Kurve“ kritisiert den Jahresbericht der ZIS weiterlesen

Geänderte Termine zum Satzungsausschuss

VereinsrechtAm 19. August 2013 fand die erste öffentliche Sitzung des Satzungsausschusses im Lotto-Treff des Fritz-Walter-Stadions statt. Da die Besetzung des Ausschusses gleich bleiben sollte wurden drei Termine geändert.

 

Hier die Übersicht der nun aktuell festgelegten Termine bis Ende Oktober:

  • 12. September 2013 (ursprünglich 9. September 2013)
  • 1. Oktober 2013 (ursprünglich 26. September 2013)
  • 14. Oktober 2013 (ursprünglich 10. Oktober 2013)
  • 24. Oktober 2013

Alle Sitzungen beginnen um 18:30 und sollen bis spätestens 22:00 Uhr beendet sein. Vereinsmitglieder des 1. FC Kaiserslautern e.V. sind herzlich zu den Sitzungen eingeladen. Hierzu bittet der Verein sich im Vorfeld bis ca. 3 Tage vor dem jeweiligen Termin per E-Mail an mitgliederservice [at] fck [dot] de anzumelden. Darüber hinaus ist die Mitgliedschaft per Mitgliedsausweis und Personalausweis am Sitzungstag zu belegen.

Themen der kommenden Sitzung am 12. September 2013 werden voraussichtlich die Blöcke Mitgliedschaft und Antragsfristen sein. Daneben werden die weiteren Artikel der Satzung durchgearbeitet.

Die Perspektive FCK bittet nochmal alle interessierten Mitglieder um eine rege Teilnahme an diesen Sitzungen. Es besteht zwar kein Rederecht für die Anwesenden, jedoch kann sich jeder einen Eindruck verschaffen, wie die Zusammenarbeit der verschiedenen Gremien ist und wie komplex zum Teil die Themenbereich sind. Darüber hinaus bieten  wir unter der E-Mail Adresse satzungsausschuss [at] perspektive-fck [dot] de die Möglichkeit, Ideen, Vorschläge oder Kritik an unsere Mitglieder des Satzungsausschusses zu senden.

 

Erste Termine des Satzungsausschusses veröffentlicht

VereinsrechtAm 15. Juli 2013 fand die konstituierende Sitzung des neu gegründeten Satzungsausschusses statt. Neben den sechs, durch die Mitglieder gewählten Vertretern, wurden vom Vorstand Fritz Grünewalt, vom Aufsichtsrat Ottmar Frenger und Gerhard Theis sowie vom Ehrenrat Dr. Michael Koll für diese erste Sitzung entsandt.
Im Verlauf der Sitzung wurde sich auf die Grundsätze für eine Geschäftsordnung geeinigt. Ebenso wurden die ersten fünf Termine festgelegt.
Die Termine sind:

  • 19. August 2013 (Montag)
  • 9. September 2013 (Montag)
  • 26. September 2013 (Donnerstag)
  • 10. Oktober 2013 (Donnerstag)
  • 24. Oktober 2013 (Donnerstag)

Die Sitzungen beginnen jeweils um 18:30 Uhr. Als Ende wird mit maximal mit 22:00 Uhr geplant.
Vereinsmitglieder haben als Zuhörer das Recht, an diesen Sitzungen teilzunehmen. Hierzu ist es unbedingt erforderlich, seinen Mitgliedsausweis, sowie den Personalausweis mitzubringen. Darüber hinaus ist eine Anmeldung per E-Mail an mitgliederservice [at] fck [dot] de wünschenswert, um die Räumlichkeiten zu planen. Diese Anmeldung sollte bis drei Tage vor den Sitzungen eingegangen sein.

Die Perspektive FCK, mit vier Mitgliedern in dem Satzungsausschuss vertreten, bittet alle Interessierten um eine rege Teilnahme an diesen, für die demokratischen Strukturen und damit auch die Zukunft des Vereins so wichtigen Veranstaltungen.

Wir werden über die Ergebnisse und die Sitzungen des Satzungsausschuss berichten. Darüber hinaus bieten wir unter der E-Mail Adresse satzungsausschuss [at] perspektive-fck [dot] de an, Ideen, Vorschläge oder Kritik an uns heranzutragen. Da Vereinsmitglieder im Ausschuss lediglich den Status als Zuhörer besitzen, kann auf diesem Weg sicher der eine oder andere Vorschlag unterbreitet werden.

Große Resonanz beim Fotoshooting mit der Meisterschale – Fotos stehen zum Download bereit

Fans_mit_Meisterschale_resized

Einzelporträts, Gruppenbilder, Familienfotos, mit der eigenen Kamera geknipst oder vom Fotografen der Perspektive FCK – beim Stadionfest des 1. FC Kaiserslautern e.V. blieb kein Wunsch unerfüllt. Fast vier Stunden lang wollte die Schlange vor dem Infostand der Perspektive FCK kein Ende nehmen, wo das Fotoshooting mit der Replik der Meisterschale von 1998 stattfand. Dabei wurden weit über tausend Bilder von den FCK-Fans und ihrer „Salatschüssel“ geschossen.

„Die Resonanz beim Fotoshooting war noch größer als wir vorher gedacht haben und obwohl die Aktion eigentlich als Dank an die Spender gedacht war, waren die fröhlichen Gesichter beim Anfassen der Meisterschale auch für uns selbst eine Art Dankeschön. Besonders toll waren die leuchtenden Augen der vielen Kinder, die bei der Meisterschaft 1998 noch gar nicht geboren waren und dennoch mit voller Begeisterung die Tradition unseres Vereins in Händen hielten und irgendwann hoffentlich fortführen werden. Unser Dank gilt allen Unterstützern und natürlich den Käufern unserer Meisterpins, die die Finanzierung der Schale überhaupt erst möglich gemacht haben“, resümiert Christopher Biehl, der stellvertretende Vorsitzende der Perspektive FCK, die Aktion in der Nordtribüne des Fritz-Walter-Stadions.

Im Anschluss an die Fotosession wurde die Replik der Meisterschale zurück in die Museumsebene gebracht, wo sie für alle Fans und Freunde des 1. FC Kaiserslautern e.V. als fester Bestandteil der Dauerausstellung zu sehen sein wird.

Die persönlichen Fotos mit der Meisterschale stehen als Download ab sofort unter dem individuellen Link bereit, den jeder Fan nach seinem Shooting am Samstag erhalten hat. Für Rückfragen und bei Problemen mit dem Download sind wir per E-Mail unter info [at] perspektive-fck [dot] de erreichbar.

Fotos mit der Meisterschale 1998 – Aktion während dem Stadionfest

FCK_Meisterschalen_Replik_1998_mediumWährend dem Stadionfest des 1. FC Kaiserslautern e.V. am 13. Juli 2013 von 12:00 bis 15:30 Uhr ist es soweit. Alle Unterstützer, die einen Pin zur Finanzierung der Meisterschalenreplik des Jahres 1998 erworben haben, können sich zusammen mit der Meisterschale fotografieren lassen. Die Aktion findet am Stand der Perspektive FCK in der Halle der Nordtribüne statt. Der Stand wird sich im Bereich der Fensterfront rechts, in der Nähe zur Karlsberg Fanwand befinden.

Um in den Genuss der Aufnahme mit der Meisterschale zu kommen, muss der Pin vorgezeigt werden. Fotos können mit der eigenen Kamera gemacht werden oder durch die anwesenden Fotografen der Perspektive FCK, deren Aufnahmen den abgebildeten Personen anschließend als Download zur Verfügung gestellt werden.

Nach dem Stadionfest wird die Replik der Meisterschale dann ihren endgültigen Platz in einer Vitrine in der Museumsebene des 1. FC Kaiserslautern e.V. erhalten.

„Das Fotoshooting wird der krönende Abschluss unserer Aktion zur Finanzierung der Meisterschalenreplik und sicher auch für jeden beteiligten Fan noch mal ein besonderes Erlebnis. Gleichzeitig möchten wir damit den Startpunkt für eine erfolgreiche neue Saison setzen, an deren Ende hoffentlich die Rückkehr in die Bundesliga steht“, blickt Jochen Grotepaß, stellvertretender Vorsitzender der Perspektive FCK, mit Vorfreude auf den kommenden Samstag.

Präsentation der Meisterschalen-Replik – Dickes Dankeschön an die Fans

Präsentation der Replik mit M. Wagner, C. Steinhübel und S. SchefflerAls Martin Wagner am Sonntag Mittag die Meisterschale in Richtung Westkurve hielt, wehte für kurze Zeit ein Hauch von großer Fußballbühne durch das Fritz-Walter-Stadion.

Charlotte Steinhübl und Sebastian Scheffler, als Vertreter der Perspektive FCK, überreichten die ausschließlich von Fans des 1. FC Kaiserslautern e.V. durch den Kauf von Pins finanzierte Replik der Meisterschale 1998 an Martin Wagner. Als dieser die Schale mehrfach in die Höhe hielt, kam bei den Zuschauern im Stadion schon ein wenig Wehmut auf. Ganze 15 Jahre ist es her, dass der 1. FC Kaiserslautern e.V. diesen Titel im Durchmarsch aus der zweiten Liga errang. Von den Meisterspielern von damals waren neben Martin Wagner noch Andreas Buck, Axel Roos und Thomas Riedl anwesend. Gemeinsam mit Alt-Präsident Norbert Thines, Mitglied des Ehrenrats und Vorstand des Vereins “Initiative Leidenschaft”, wurde die Schale mehrfach übergeben und präsentiert. Aufsichtsratsvorsitzender Prof. Rombach, sein Stellvertreter Ottmar Frenger und Aufsichtsratsmitglied Jürgen Kind waren als Vertreter des Vereins anwesend.

Präsentation der Meisterschalen-Replik – Dickes Dankeschön an die Fans weiterlesen

Meisterschalen Replik wird am Sonntag übergeben

FCK_Meisterschalen_Replik_1998_medium„Deutscher Meister wird nur der FCK!“ Dieser Fangesang gehört momentan nicht gerade zu den Top-Hits in der Westkurve des Fritz-Walter-Stadions, wo der 1. FC Kaiserslautern um die Rückkehr in die Bundesliga kämpft. Und doch wird beim Heimspiel der Roten Teufel gegen den FC St. Pauli (Anstoß Sonntag, 13:30 Uhr) ein Hauch von großer Fußballbühne über den Betzenberg wehen: Die Perspektive FCK, eine Interessengemeinschaft von Vereinsmitgliedern des 1. FC Kaiserslautern e.V., überreicht vor dem Spiel eine Replik der DFB-Meisterschale von 1998 an das Museumsprojekt des Vereins.

Diese Replik im Wert von rund 10.000 Euro wird die erste große Trophäe im Museum des pfälzischen Traditionsvereins sein, der in seiner 113-jährigen Geschichte unter anderem vier Deutsche Meisterschaften und zwei DFB-Pokalsiege feiern durfte. Finanziert wurde die originalgetreue Replik von den Fans des 1. FC Kaiserslautern: Durch den Verkauf von 2.500 hochwertigen Pins mit dem Motiv der Meisterschale seitens der Perspektive FCK konnten die benötigten Gelder innerhalb weniger Stunden beim FCK-Heimspiel gegen den 1. FC Köln gesammelt werden. Meisterschalen Replik wird am Sonntag übergeben weiterlesen